Eine von uns: Charlotte

Charlotte – Digital Transition

Kochen, Kickboxen, Zukunft gestalten

Charlotte lebt für gewöhnlich im Hier und Jetzt. In Gedanken aber reist sie bei ihrer Arbeit in die Zukunft. Als Projektleiterin bei Global Digital Transition (GDT) ist sie Teil eines Teams, das Ideen für das Zuhause von morgen entwickelt.

„Die Digitalisierung bietet viele Geschäftsmöglichkeiten sowie eine ganze Reihe völlig neuer Produkte und Dienstleistungen."

„Eines unserer sechs strategischen Ziele bei der BSH ist es, den digitalen Wandel voranzutreiben“, erklärt Charlotte. „Dafür hat das Unternehmen die Spezialabteilung Global Digital Transition, kurz GDT, gegründet, die sich ausschließlich digitalen Themen widmet. GDT hat verschiedene Gruppen, wobei ich mich vor allem mit strategischen Herausforderungen beschäftige.“ Charlotte arbeitet gerne mit verschiedenen Kollegen, die zuvor in anderen BSH Abteilungen tätig waren, aber auch mit den speziell für den digitalen Wandel angeheuerten IT-Experten. „Die Arbeit in diesem Umfeld fühlt sich viel mehr wie in einem Start-up, als einem traditionellen Unternehmen an.“

Nach fünf Jahren in verschiedenen Unternehmensberatungen mit Schwerpunkt auf Themen wie digitale Strategien und Konsumentenerfahrungen kam Charlotte schließlich im April 2015 zur BSH. Hier arbeitet sie oft an drei oder mehr Projekten gleichzeitig. „Ich liebe es, mehrere Dinge parallel zu machen“, sagt sie. „Dadurch ist kein Tag wie der andere.“

Auch der internationale Charakter ihrer Arbeit gefällt ihr. „In einigen Fällen müssen wir uns mit bis zu zehn weltweit beteiligten Kollegen im gesamten Unternehmen abstimmen. Ich würde mich als jemanden betrachten, der Struktur in die Komplexität der vielfältigen Aspekte meiner Arbeit und Menschen aus den verschiedensten Ländern bringt. Das ist eine meiner Stärken: alles und alle beisammen zu halten.“

Nach der Arbeit geht es für Charlotte wieder zurück in die Gegenwart. Kochen ist eines ihrer größten Hobbys – und das Schreiben darüber. Derzeit arbeitet sie an ihrem ersten Kochbuch, auch wenn es, wie sie sagt, nur für den privaten Gebrauch bestimmt ist. Ein weiteres ihrer Hobbys ist Muay Thai. Die Thai-Version des Kickboxens lernte sie während eines Austauschsemesters an der Korea University Business School in Seoul kennen. Wenn es die Zeit erlaubt, trainiert sie den Kampfsport zweimal in der Woche.

Charlotte freut sich auf den Moment, in dem lästige Aufgaben im Haushalt von BSH Hausgeräten übernommen werden. „Die Digitalisierung bietet viele Geschäftsmöglichkeiten sowie eine ganze Reihe völlig neuer Produkte und Dienstleistungen“, erklärt Charlotte. „Es ist ein tolles Gefühl für mich, daran mitzuarbeiten.“

Menschen den Alltag zu erleichtern ist eines der wichtigsten Themen in der Produktentwicklung der BSH. Nach Ansicht von Charlotte dauert es nicht mehr lange, bis alles in unserem Haushalt vernetzt oder zumindest vernetzbar ist.

„Alltägliche Dinge werden in der Zukunft dadurch viel einfacher. Ein Herd wird zum Beispiel nicht nur fürs Kochen zuständig sein. Stattdessen wird er mit dem Kühlschrank kommunizieren und ihn auffordern, die Zutaten für Rezepte, die dem Konsumenten vorgeschlagen werden, zu bestellen.“ Vielleicht sogar aus Charlottes Kochbuch…

Wo Tradition auf Zukunftstechnologie trifft

Erfahren Sie, woher Charlottes Leidenschaft für ihre Arbeit kommt.

Die Zukunft ist unser Zuhause

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen und erfahren Sie, was sie tun und warum sie so gerne bei der BSH arbeiten.

Media cart Kontakt Nach oben