Schließen Sicherheitshinweise für Gas-Standherde. Bitte klicken Sie hier.

Einer von uns: Lukas

Lukas – Markenstrategie

Blick über den Tellerrand

„Meine Arbeit hat ziemlich viel mit der eines Übersetzers gemeinsam.“ So beschreibt Lukas seine Aufgaben als Markenstratege für die BSH Globalmarke Bosch. „Ich übersetze Konsumenten-Insights in Produktinnovationen und Geschäftsstrategien. Ich finde heraus, was die Konsumenten von unseren Produkten erwarten – und stelle sicher, dass Bosch Geräte genau diese Anforderungen erfüllen.“

„Unsere Freiheit und Flexibilität sind für ein so etabliertes und großes Unternehmen wie die BSH überraschend hoch.“

Um diese Botschaft zu verbreiten, übersetzt Lukas nicht nur für die Konstrukteure und Produktingenieure, sondern gibt seine Erkenntnisse auch an das Marketing- und Kommunikationsteam weiter. Er arbeitet quer durch alle Bosch Produktkategorien, von großen Hausgeräten wie Spülmaschinen bis hin zu Geräten wie Bügeleisen. „Ich decke eine Vielzahl von Produkten ab, aber interessiere mich als Markenstratege natürlich für das große Ganze. Ich muss herausfinden, wie Menschen ihren Alltag gestalten und wie sie ihren Haushalt führen. Sobald ich das in Erfahrung gebracht habe, kann ich allgemeine Schlüsse daraus ziehen und auf die einzelnen Produktkategorien übertragen.“

„Bei der BSH nehmen unsere Marken einen hohen Stellenwert ein. Deshalb geben wir unseren Globalmarken einen festen Platz im Unternehmen. Es gefällt mir, einen großen Beitrag zur Gestaltung der Marke Bosch und den von uns festgelegten strategischen Zielen zu leisten. Wir haben zum Beispiel ein Brand Book entwickelt, das die Positionierung der Marke, unsere Werte, unsere Versprechen und unsere Zielgruppen erläutert. Dieses Buch ist wie die ‚Bibel‘ für unsere Marke und die Grundlage für alles, was wir tun.“

An der BSH schätzt Lukas vor allem die Energie und die Bereitschaft, Dinge zu verändern. „Unsere Freiheit und Flexibilität sind für ein so etabliertes und großes Unternehmen wie die BSH überraschend hoch.“ Lukas räumt jedoch ein, dass er früher Vorbehalte hatte, was eine Bewerbung im Unternehmen betrifft. „Vor ein paar Jahren noch hätte ich mir eine Stelle hier nicht vorstellen können, weil ich eine ‚altmodische‘ Unternehmenskultur befürchtet habe. Doch als weltweiter Führer in unserer innovativen und dynamischen Branche kann das Unternehmen gar nicht anders, als diese Werte zu verkörpern. Die Digitalisierung verändert den Alltag der Menschen radikal, und die BSH spielt definitiv eine der Hauptrollen, wenn es um die Gestaltung dieser Zukunft geht.“

Lukas, der viel Erfahrung in den Bereichen Innovationsstudien und Markenberatung mitbringt, gefällt es, Teil eines Teams zu sein, welches das Zuhause von morgen plant. „Das Leben in einem ‚Smart Home‘ macht aus dem Haushalt eine Art Ökosystem. Das verändert die Art und Weise, wie Menschen mit ihren Geräten interagieren, und hat gleichzeitig enorme Auswirkungen auf die Beziehungen der Marke zu den Konsumenten. Unser Ziel ist es, die Marke Bosch zu einem vertrauenswürdigen und zuverlässigen Partner in dieser neuen Welt zu machen. Ich bin sehr stolz darauf, Teil eines Teams sein zu dürfen, das diese spannende Herausforderung annimmt und an einer weltweiten Erfolgsgeschichte mitschreibt.“

Die Zukunft ist unser Zuhause

Lernen Sie unsere Mitarbeiter kennen und erfahren Sie, was sie tun und warum sie so gerne bei der BSH arbeiten.

Media cart Kontakt Nach oben