Schließen Sicherheitshinweise für Gas-Standherde. Bitte klicken Sie hier.
Bosch

Logo Bosch

Wer wir sind.

Bosch steht für Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und ausgereifte Technologien.

Robert Bosch sagte einmal: „Immer habe ich nach dem Grundsatz gehandelt: Lieber Geld verlieren als Vertrauen. Die Unantastbarkeit meiner Versprechungen, der Glaube an den Wert meiner Ware und an mein Wort standen mir stets höher als ein vorübergehender Gewinn.“

Dieser Grundsatz bildet auch heute noch das Fundament für die Entwicklung und Herstellung unserer robusten, hochwertigen Geräte und für unser unternehmerisches Handeln.

Unsere Hausgeräte sorgen für reibungslose Abläufe in Ihrem Zuhause. Ziehen Sie sich in Ihr eigenes Reich zurück und lassen Sie unsere ausgereiften, anwenderfreundlichen Technologien für sich arbeiten. Die intuitiven Hausgeräte von Bosch machen Ihr Leben leichter.

Bosch 2016

2016

An Ihrer Seite – heute, morgen und darüber hinaus. Unsere Hausgeräte.

Leider können wir Ihnen die tägliche Arbeit nicht abnehmen. Aber wir können dafür sorgen, dass sie sich schneller erledigen lässt. Als Europas führende Hausgerätemarke bieten wir Ihnen immer Spitzenleistung, um Ihnen Ihren Alltag zu vereinfachen. Mit unseren Hausgeräten repräsentieren wir kompromisslose Qualität, technische Perfektion und absolute Zuverlässigkeit. Gestern, heute und in Zukunft.

Bosch 2015

2015

Innovative Ideen: Mobile Technologie trifft auf Hausgeräte

Mit Home Connect ermöglicht es Bosch den Benutzern, ihre Hausgeräte auch dann zu steuern, wenn sie nicht zuhause sind. Sie müssen sich jetzt keine Sorgen mehr darum machen, ob Sie vergessen haben, den Backofen abzuschalten oder sich fragen, ob noch Milch im Kühlschrank ist. Dafür haben Sie jetzt die Home Connect-App für Ihr Mobiltelefon oder Ihr Tablet.

Bosch 2015

2015

Reinheit im Niedrigtemperaturbereich: Reinigen Sie Kleidung bei energiesparenden Temperaturen hygienisch sauber.

Mit der ActiveOxygen-Funktion wird die Wäsche hygienisch rein – auch bei energiesparenden niedrigen Temperaturen. Diese erstaunliche Technologie entfernt bis zu 99,99 Prozent der Bakterien und Keime aus der Kleidung. Mit der herausragenden Effizienz, die Sie von Bosch erwarten können.

Bosch 2010

2010

Präzisionsarbeit – bei der Dosierung des Waschmittels.

Wir verbessern unsere Produkte ständig. Da bei der Abmessung per Hand in neun von zehn Fällen zu viel oder zu wenig Waschmittel verwendet wird, produzieren wir Waschmaschinen, die die Dosierung vereinfachen. Die neue i-DOS-Technologie dosiert automatisch flüssiges Waschmittel entsprechend der Wäscheart und -menge – und ist dabei absolut präzise. Das ist nicht nur für Ihre Wäsche gut, sondern auch für die Umwelt.

Bosch 2002

2002

Von nun an serviert Ihnen Bosch den besten Kaffee – und zwar zuhause.

Für einen richtig guten Espresso müssen Sie nun nicht mehr ins Café gehen. Mit unseren kombinierten Espresso-/Kaffeevollautomaten können Sie einen perfekten Kaffee, Espresso oder Cappuccino ganz gemütlich zuhause genießen.

Bosch 1993

1993

Wir verzichten auf alles Unnötige. Zum Beispiel auf Treibhausgase.

In den 1990er Jahren wird nachhaltiger Umweltschutz weltweit ein immer wichtigeres Thema. Bosch setzt zu dieser Zeit bereits Maßstäbe auf diesem Gebiet und stellt seine Produktion in Deutschland, Griechenland und Spanien komplett auf FCKW- und FKW-freie Kühlschränke um.

Bosch 1989

1989

Wir verlängern die Haltbarkeit von Obst und Gemüse.

1989 bringt Bosch eine weitere Innovation auf den Markt: die 0°-Frischlagertechnik. Obst und Gemüse bleiben damit in unseren Kühlschränken länger frisch und knackig.

1981

1981

Ein Hausgerät, viele Möglichkeiten.

In den 1980er Jahren entwickelt sich ein völlig neuer Lebensstil – mit höheren Erwartungen an den Alltag als je zuvor. Das betrifft auch die Hausgeräte. Bosch erkennt sofort die Zeichen der Zeit und kombiniert zahlreiche Funktionen in einem Hausgerät. So ist es keine Überraschung, dass wir den ersten Einbauherd mit integrierter Mikrowelle, Mehrzweckbackofen und Selbstreinigungstechnik produziert haben.

1973

1973

Fertig in null Komma nichts.

Die 1970er Jahre sind das Jahrzehnt, in dem alles schneller gehen muss: Zeit wird für die Menschen zu einem immer wichtigeren Gut. Deshalb begann Bosch von 1973 an, berufstätige Hausfrauen mit dem ersten Mikrowellengerät zu unterstützen – wovon natürlich auch der Rest der Familie profitierte.

1972

1972

Waschmaschine und Wäschetrockner werden endlich eins.

Um die vielen Schlaghosen, Miniröcke und Polyester-Shirts der 70er ohne Unterbrechung waschen und trocknen zu können, entwickeln wir den ersten kombinierten Wasch-Trockenautomaten mit Non-Stop-Programm.

1970

1970

Kleine Hausgeräte, große Wirkung.

Trockenhauben, elektrische Zahnbürsten, Staubsauger und viele andere Hausgeräte von Bosch erleichtern in den 70er Jahren das Leben. Selbst perfekt gekochte Eier zum Frühstück lassen sich jetzt dank des ersten Eierkochers von Bosch, der 1970 auf den Markt kommt, noch einfacher zubereiten.

1964

1964

Von nun an gehört Geschirrspülen mit der Hand der Vergangenheit an.

In den 60er Jahren ändert sich die Rollenverteilung, und es ist nicht mehr ungewöhnlich, dass Frauen berufstätig sind. Deshalb machen wir die Hausarbeit leichter. Der erste Geschirrspüler von Bosch beendet das Zeitalter des mühsamen Abwaschens per Hand. Er spart Zeit, Arbeit und Wasser und erzielt immer glänzende Ergebnisse.

1958

1958

Waschen, Schleudern, Spülen – alles komplett automatisch.

Die erste Waschmaschine von Bosch geht 1958 in die Serienfertigung. Die Wäsche wird damit immer mehr zur Nebensache.

1952

1952

Die erste Küchenmaschine von Bosch.

Immer mehr Elektrogeräte ziehen in den modernen Haushalt ein. Wir bringen unsere ersten Küchenmaschinen auf den Markt. Die „Neuzeit I“ kann rühren, kneten, zerkleinern, raspeln, pürieren, mahlen und reiben. Sie erleichtert Hausfrauen in der Küche viele Aufgaben und vereinfacht das Kochen und Backen.

1949

1949

Schon damals ein Schmuckstück, heute ein Design-Klassiker.

Bosch bringt einen Kühlschrank auf den Markt, der sich durch sparsame Raumnutzung und eine überraschend große Gefrierfachkapazität auszeichnet. Es ist unter anderem das schmale Design des Geräts, das es so beliebt macht. Noch heute ist dieser Design-Klassiker in zahlreichen Haushalten zu finden – natürlich mit der neuesten Technik ausgestattet.

1933

1933

Ein neues Kapitel unserer Erfolgsgeschichte. Der erste elektrische Kühlschrank von Bosch.

1933 stellen wir unser erstes Hausgerät in Deutschland vor. Der kleine elektrische Kühlschrank von Bosch hat eine Kapazität von 60 Litern und noch eine runde Form.

1929

1929

Die Zukunft der Hausgeräte. Alles beginnt hier.

Im Jahr 1929 hat Bosch bereits über 10.000 Mitarbeiter und ist ein weltweit agierendes Unternehmen – allerdings bis dahin nur im Bereich der Kraftfahrzeuge und der Industrietechnik. Unter dem Einfluss der Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er Jahre kommen neue Geschäftsbereiche hinzu. Dazu zählen insbesondere erschwingliche Elektrohausgeräte, die es vorher nur in größeren Haushalten und im geschäftlichen Bereich gab.

1886

1886

Mit seiner ersten Werkstatt legt Robert Bosch den Grundstein für das Unternehmen Robert Bosch Hausgeräte.

Mit der Einrichtung seiner „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ schafft Robert Bosch in Stuttgart die Voraussetzungen für unsere Erfolgsgeschichte. Es war für ihn undenkbar, nicht das beste Produkt aller Zeiten herzustellen. Robert Bosch handelte immer nach dem Prinzip, dass ehrliche Wertarbeit wichtiger ist als vorübergehender Gewinn. Aus diesem Grund stehen unsere Produkte seit fast 130 Jahren für kompromisslose Qualität, technische Perfektion und absolute Zuverlässigkeit.

Bosch Hausgeräte weltweit

50 Jahre BSH Media cart Kontakt Nach oben