Schließen Sicherheitshinweise für Gas-Standherde. Bitte klicken Sie hier.
Pressemitteilungen

Pressemitteilung

14. June 2018 / Traunreut / Logistik

BSH in Traunreut eröffnet neues Logistikgebäude

Standort hat nun eine Lagerfäche für rund 130.000 Geräte

Traunreut, 14. Juni 2018 (bsh) – Die BSH Hausgeräte GmbH hat diese Woche am Standort Traunreut ein neues Logistikgebäude feierlich eingeweiht: Auf insgesamt 9.000 Quadratmetern Fläche entstand nach einem Jahr Bauzeit eine neue Halle für Fertigerzeugnisse aus der heimischen Produktion, um dem gestiegenen Lagerbedarf Rechnung zu tragen.

Dank der neuen Halle können künftig insgesamt rund 130.000 Herde, Backöfen, Kochfelder und Wärmeschubladen am Standort gelagert werden. Dafür hat die BSH einen hohen einstelligen Millionenbetrag in die Erweiterung der Lagerkapazitäten investiert. Für Hans Bernhofer, Leiter der Logistik in Traunreut, ist diese Investition auch ein klares Bekenntnis zum Standort: „Das Wachstum der BSH erfordert auch, unsere Logistikkapazitäten dem gestiegenen Bedarf anzupassen und so weiterhin die bestmögliche Belieferung unserer Kunden weltweit sicherzustellen.“ ...

Bei dem Neubau wurde auch auf eine gesunde und nachhaltige Architektur geachtet. So besteht rund 13 Prozent der Dachfläche aus Oberlichtern, die natürlichen Lichteinfall ermöglichen. Tagsüber wird deshalb kaum künstliche Beleuchtung benötigt, was sich positiv auf die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter auswirkt. Gleichzeitig sinken dank der Oberlichter und einer hochmodernen, intelligenten LED-Anlage die Stromkosten im Vergleich zu älteren Lagergebäuden um rund 80 Prozent. Dies macht die neue Halle besonders energieeffizient und dadurch umweltschonend.

Besonderes Augenmerk wurde auch auf das Thema Naturschutz gelegt. Neben der Organisation von neuen Waldflächen für den vorhandenen Baumbestand hat der Standort für die heimischen Tiere neue Nistkästen im Außenbereich des Lagers und mehrere, spezielle Biotope bereitgestellt – hier finden die unter Artenschutz stehenden Fledermäuse und Zauneidechsen künftig ein neues Zuhause.

Die Halle ist nicht nur lokal von Bedeutung. Sie ist Teil eines übergeordneten Logistikkonzepts: „Die neue Halle spielt eine wichtige Rolle im europäischen Lager-Verbund der BSH“, erklärte Philipp Kipper, Leiter der BSH-Logistik, in seiner Rede. „Dank der zusätzlichen Fläche können wir künftig Lagerengpässe und Bestandsspitzen anderer Standorte in Traunreut besser ausgleichen. So verhindern wir, dass wir in teure Puffer-Lager ausweichen müssen.“

Europas führender Hausgerätehersteller beschäftigt am Standort Traunreut rund 3.000 Mitarbeiter. Bis heute wurden in Traunreut über 30 Millionen Herde und 20 Millionen Kochfelder gefertigt.

Alles anzeigen

Über die BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro im Jahr 2017 und mehr als 61.800 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten:

BSH Hausgeräte GmbH
Corporate Communications
Eva Bauerschmidt
Telefon: +49-(89)-4590-3441
E-mail: eva.bauerschmidt@bshg.com

Zur Presseübersicht

Media cart Kontakt Nach oben