Pressemitteilungen

Pressemitteilung

04. February 2019

BSH und Techstars starten Accelerator-Programm für das “Zuhause der Zukunft” in München

  • Startup-Programm widmet sich Ideen rund um die Themen “Future Home” und “Smart Kitchen”
  • Zehn internationale Teams starten ab heute mit dem Programm in München
  • Geschäftsmodelle reichen von einem “Spotify für Rezepte” bis hin zu einer Plattform für das automatisierte Nachbestellen von Lebensmitteln und Küchenutensilien

München, 04. Februar 2019 – Die BSH Hausgeräte GmbH startet heute gemeinsam mit dem amerikanischen Gründernetzwerk Techstars, dem weltweiten Unternehmer-Netzwerk, den Future Home Accelerator powered by Techstars. Im Rahmen des Programms werden einmal pro Jahr junge Unternehmen aus aller Welt ausgewählt, um an dem Accelerator-Programm teilzunehmen ‒ im Fokus steht dabei die Küche als Zentrum des vernetzten Zuhauses. ...

Für dieses erste Jahr des Programms haben sich von hunderten Bewerbern aus aller Welt zehn Startups durchgesetzt. Die international besetzten Startup-Teams kommen aus Großbritannien, Südkorea, Hong Kong und den USA nach München und entwickeln Hardware und Software Lösungen zu verschiedenen Herausforderungen des “Future Homes” ‒ von einem “Spotify für Rezepte” bis hin zu einer Plattform für die automatisierte Nachbestellung von Nahrungsmitteln und Küchenartikeln.

Die Teilnehmer werden von erfahrenen Mentoren aus dem globalen Netzwerk des Startup- Spezialisten Techstars, Münchner Unternehmern und der BSH begleitet und beraten. An ihrer Seite stehen dabei Entscheidungsträger der BSH, beispielsweise aus den Bereichen Design, Engineering und Marketing sowie Experten von Home Connect, des offenen Ökosystems der BSH für vernetzte Geräte und Partner. Die Startups arbeiten für die Dauer des 13-wöchigen Programms in einem Co-Workingspace in der Münchner Innenstadt.

“Die Geschäftsmodelle der ersten Runde zeigen die relevanten Trends in der Küche als Zentrum des vernetzen Zuhauses und geben einen Ausblick darauf, mit welchen Anwendungen die Konsumenten in naher Zukunft rechnen können. Uns als BSH inspiriert die Zusammenarbeit mit diesen kreativen, jungen Unternehmen und sie erhöht unsere Innovationsgeschwindigkeit,” erklärt Tibor Kramer, BSH Venture und Accelerator Partner.

Offizieller Start des Programms ist der 4. Februar. Das Programm endet am 9. Mai mit einem Demo-Day, bei dem die Startups die Chance haben, ihre ausgereiften Geschäftsmodelle vor Investoren zu präsentieren.

Das sind die ersten zehn Startups des BSH Accelerators powered by Techstars:


Meal IQ (UK) - Intelligentes Planen und Einkaufen von Mahlzeiten
Meal IQ zielt darauf ab, Menschen durch die richtige Ernährung bei der Bekämpfung langfristiger Erkrankungen oder Unverträglichkeiten zu unterstützen. Meal IQ ist ein Service, der es Menschen mit gesundheitlichen Problemen besonders einfach macht, ihre Mahlzeiten mit drei Klicks zu planen und einzukaufen. KI wird zunächst verwendet, um öffentliche Rezepte im Internet zu lesen, dann, um in Echtzeit individuelle Mahlzeitenpläne zu erstellen, die genau auf die Ernährung, Diäten, Budget und Geschmacksvorlieben der Benutzer zugeschnitten sind, und schließlich, um die Zutaten automatisch über Online-Händler einzukaufen. Der gesunde Wocheneinkauf in weniger als einer Minute.
www.getmealiq.com


ckbk (UK/USA) - Das ultimative Online-Tool für alle, die gerne kochen
Ckbk, mit Sitz in London, hat sich das Ziel gesetzt, zum Spotify des Kochens zu werden. Der Service von ckbk ermöglicht, gegen eine monatliche Pauschale, den uneingeschränkten Zugriff auf eine kuratierte Sammlung von über 100.000 Rezepten, Videos und Artikeln. Ckbk’s Service bietet den vollen Inhalt hunderter der weltweit besten Kochrezepte ergänzt um das Teilen auf sozialen Netzwerken, Rezepte-Playlists, Lebensmittelbestellungen, Menüplanung und das Ansteuern der Küchengeräte und ist damit der unverzichtbare Begleiter für jeden Kochliebhaber.
www.ckbk.com


YouAte (USA) - Ein Tagebuch zur Überwindung von impulsivem Essen
YouAte hilft Menschen, die impulsiv essen, bewusster zu essen und sich besser zu fühlen. Durch Fokus auf Selbstwahrnehmung, Selbstdiagnose und Selbstverbesserung hilft das Startup den Nutzern so, ihre Ziele zu erreichen. Der Ansatz von YouAte zielt darauf ab, Essgewohnheiten und damit verbundene Emotionen mühelos, achtsam und unvoreingenommen zu verfolgen. Premium-Versionen von YouAte sind sowohl für Nutzer als auch für Coaches verfügbar.
www.youate.com


Rocky Robots (South Korea) - Gesünder Leben mit einem A.I. Coach
Regelmäßiges Training und eine gesunde Ernährung erfordern oft viel Disziplin. Rocky Robots entwickelt einen dialogbasierten A.I. "Life Coach", welcher Anwendern hilft, bessere Gewohnnheiten und Routinen aufzubauen und gleichzeitig quantifizierte Verhaltensdaten mit personalisierten Erkenntnissen liefert.
www.rockyrobots.com


Pantri (UK) - Bestandsverwaltung von Lebensmitteln & automatisierte Nachbestellung
Pantri ist eine Plattform zur automatisierten Nachbestellung von Lebensmitteln und Küchenartikeln, die intelligente Küchengeräte mit den passenden Online-Händlern auf der ganzen Welt zu verbindet. Bei der Nutzung von Pantri können intelligente Küchenmaschinen, im ersten Schritt eine Geschirrspülmaschine angeschlossen werden, um Geschirrspülertabs automatisch von einem Lieferdienst nachzubestellen. Im nächsten Schritt wird die intelligente Kaffeemaschine, der Kühlschrank, der Papierkorb (zum check-out) oder ein intelligentes Weinregal mit dem jeweils bevorzugten Händler verbunden.
www.pantri.net


WIFIPLUG (UK) - Das intelligenteste Smart-Plug auf dem Planeten
WIFIPLUG fungiert als Gehirn für große Haushaltsgeräte. Das Unternehmen startete als vollständig Sprachassistenten-unabhängiger Smart Plug, der den Verbrauch von Geräten genau überwacht. Das Startup hat kürzlich den ersten API-fähigen Smart Plug entwickelt, der OEMs sehr detaillierte Daten liefert. Ausgestattet mit einem WIFIPLUG kann man beispielsweise die automatische Befüllung von Geschirrspüler- oder Spülertabs auslösen und so „weniger intelligente" Geräte zu sehr intelligenten machen.
www.wifiplug.io


Sensorscall (USA) - Gewährleistung des Wohlbefindens von Senioren mit AI Sensorik
Sensorscall entwickelt eine multisensorische, vernetzte Plattform, die sich um das Wohlbefinden von Senioren im Alltag zuhause kümmert. Das Gerät lernt Muster täglicher Gewohnheiten und informiert Angehörige und Betreuer über mögliche Unregelmäßigkeiten. Es ist völlig unauffällig, ohne Kamera oder Wearable. Es verfügt weiterhin über integrierte Sprachsteuerung und eine medizinische Erinnerungsfunktion. Die Installation ist sehr einfach und erfolgt durch Anschluss an eine normale Steckdose und eine 1-Tasten-Konfiguration mit der App.
www.sensorscall.com


Qi Aerista (Hong Kong) - Eine lustige, einfache und clevere Art, Tee immer perfekt zuzubereiten
Mit dem Qi Aerista Smart Tea Brewer können Teeliebhaber mit dem patentierten Aero-Brew Multi-Infusionssystem des Startups heute jede Art von Tee direkt über ihr Smartphone perfekt zubereiten. Es der erste und vielseitigste Teekocher der Welt, der die Lieblingstees der Nutzer heiß, kalt und stark brauen kann, einschließlich authentischem Hong Kong-Style Milchtee mit 9 voreingestellten Programmen und weiteren App-Funktionen. Ab sofort im Qi Aerista Online-Shop und an ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich.
www.qiaerista.com


Inirv (USA) - Vernetzte Geräte, die jede Küche Smart machen
Inirv baut IoT-Geräte, die normale Küchen auf dem schnellsten und preiswertesten Weg intelligent machen. Das erste Produkt des Startups macht jeden Gas- oder Elektroherd durch intelligente Knöpfe smart (Fokus USA-Geräte). Die Temperatur des Kochfelds wird basierend auf einer Vielzahl von möglichen Eingaben automatisch angepasst werden. Dies eröffnet die Möglichkeit zur Automatisierung des Kochprozesses sowie zur Datenerfassung und schafft ein tieferes Verständnis des Verbraucherverhaltens rund um das Thema Kochen und Sicherheit in der Küche.
www.inirv.com


aimee (USA) - Mache jeden Kühlschrank intelligent
Aimee ist der „Nest“ für Kühlschränke. Der durchschnittliche Smarte Kühlschrank ist recht teuer. Für einen Bruchteil des Preises lässt sich dieses IoT-Gerät in wenigen Minuten an jedem Kühlschrank anbringen. Es ermöglicht Lebensmittel automatisch neu zu bestellen, sich über ablaufende Lebensmittel zu informieren, somit den Abfall zu reduzieren, Rezepte auf der Grundlage dessen vorschlagen zu lassen, was sich im Kühlschrank befindet, und es zeigt, was sich im Kühlschrank befindet, während man gerade im Supermarkt ist.
www.aimee.io

Alles anzeigen

kopiert

Error

Über die BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro im Jahr 2017 und mehr als 61.800 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten:

BSH Hausgeräte GmbH
Corporate Communications
Eva Bauerschmidt
Telefon: +49-(89)-4590-3441
E-mail: eva.bauerschmidt@bshg.com

Zur Presseübersicht

Media cart Kontakt Nach oben