Pressemitteilungen

Pressemitteilung

03. March 2016 / Traunreut

Ganz schön schlau – BSH in Traunreut feiert Rekordergebnis an Staatspreisauszeichnungen

Jahresdurchschnitt steigt von 60 auf 80 Auszubildende

Traunreut, 03. März 2016 (bsh) – Elf Auszubildende der BSH Hausgeräte GmbH am Standort Traunreut haben in diesem Jahr eine Auszeichnung der Bayerischen Staatsregierung erhalten – ein Rekordergebnis, welches in den vergangenen zehn Jahren seinesgleichen in Südostbayern sucht. Insgesamt haben 18 junge Menschen ihre Ausbildung bei der BSH in Traunreut erfolgreich abgeschlossen. „Die herausragenden Ergebnisse unserer Auszubildenden machen uns sehr stolz. Besonders freuen wir uns auch, dass wir mit sechs Mädchen unseren weiblichen Nachwuchs in technischen Berufen weiter stärken konnten“, sagt Otto Rockel, Personalleiter in Traunreut.

Im Rahmen der jährlichen Freisprechungsfeier haben die jungen Menschen – darunter auch der erste Mechatroniker-Jahrgang, der am Standort abschließt – ihre Zeugnisse feierlich entgegengenommen. Alle Auszubildenden werden von der BSH in hochqualifizierte Facharbeiter-Stellen übernommen. Die Verbleibquote ist in diesem Jahr außerordentlich hoch: Von den 15 technischen Absolventen nutzen 13 den direkten Einstieg. ...

Auch der Notendurchschnitt bei den IHK Abschlussprüfungen von 1,6 – im praktischen Teil sogar von 1,2 – übertrifft die bereits überdurchschnittlichen Ergebnisse der vorherigen Jahrgänge. „Die herausragenden Ergebnisse zeigen uns, dass sich die Investitionen auszahlen und Engagement, Fleiß und Freude an der Ausbildung belohnt werden“, sagt Hans-Dieter Heinrich, technischer Ausbildungsleiter in Traunreut.

Der Standort investiert bereits seit Jahren in die Qualität und Weiterentwicklung der eigenen Ausbildung. „In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Ausbildung bei uns am Standort technisch, inhaltlich und didaktisch auf sehr hohem Niveau kontinuierlich weiterentwickelt. Das verdanken wir insbesondere der großen Unterstützung unserer Standortleitung“, sagt Heinrich. Eine Besonderheit ist die IHK-Zertifizierung zum „Zertifizierten Berufsausbilder“ für die beiden Ausbilder Oliver Gruber und Florian Walter, die eine optimale und zielgruppenangepasste Vermittlung der Inhalte sichert.

Wegen der hohen Auslastung und des damit verbundenen Bedarfs an Facharbeitern konnte die BSH in Traunreut die Zahl der Ausbildungsplätze anheben. Der Jahresdurchschnitt wird daher künftig auf rund 80 Auszubildende steigen.

Europas führender Hausgerätehersteller beschäftigt am Standort Traunreut rund 3.000 Mitarbeiter. Bis heute wurden in Traunreut über 30 Millionen Herde und 20 Millionen Kochfelder gefertigt.

Alles anzeigen

kopiert

Error

Über die BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro im Jahr 2017 und mehr als 61.800 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten:

BSH Hausgeräte GmbH
Corporate Communications
Eva Bauerschmidt
Telefon: +49-(89)-4590-3441
E-mail: eva.bauerschmidt@bshg.com

Zur Presseübersicht

Media cart Kontakt Nach oben