Pressemitteilungen

Pressemitteilung

25. July 2018 / Bad Neustadt

Personalwechsel am BSH-Standort Bad Neustadt

André Piel folgt auf Arnd Schöfer

Bad Neustadt, 26. Juli 2018 (BSH) – Mit Wirkung zum 1. Juni dieses Jahres hat André Piel (37) die Standortleitung der Staubsaugerfabrik der BSH Hausgeräte GmbH in Bad Neustadt übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Arnd Schöfer (51) an, der in die Münchner Zentrale des Hausgeräteherstellers gewechselt ist.

Piel bringt langjährige Erfahrung aus verschiedenen Tätigkeiten innerhalb des BSH-Konzerns und anderer deutscher Industrieunternehmen mit. Seit 2009 war er in unterschiedlichen Positionen am Kältegerätestandort Giengen tätig. Zuletzt leitete der Ingenieur die Produktion und die Fertigungstechnik am Standort Bad Neustadt.

„Der Standort Bad Neustadt zeichnet sich durch eine hohe technische Kompetenz aus und bietet daher für mich als Ingenieur spannende Herausforderungen. Das vorrangige Ziel wird es sein, die Wettbewerbsfähigkeit der Staubsaugerfabrik weiter auszubauen. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit mit meinem Team“, so Piel.

Piel folgt in der Position auf Dr. Arnd Schöfer, der künftig die Produktionsstrategie der gesamten BSH aus der Münchner Zentrale heraus entwickeln und koordinieren wird. „Nachdem ich bereits Erfahrungen an zahlreichen Produktionsstätten der BSH sammeln durfte, freue ich mich nun auf die Herausforderung, die Ausrichtung unserer weltweiten Produktion zu gestalten“, sagt Schöfer.

Schöfer war seit 1998 in unterschiedlichen Positionen in der Münchener BSH-Zentrale sowie an den Produktionsstandorten im oberbayerischen Traunreut, Bretten und in New Bern (North Carolina, USA) tätig. Im November 2014 wurde ihm die Leitung der Staubsaugerfabrik übertragen.

Die BSH in Bad Neustadt ist das größte Staubsaugerwerk in Deutschland und zugleich das Kompetenzzentrum der BSH für den Bereich Bodenpflege. Seit mehr als 70 Jahren werden hier Bodenpflegegeräte hergestellt. Mit rund 500 Mitarbeitern gehört der Standort zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Rhön.

kopiert

Error

Über die BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro im Jahr 2017 und mehr als 61.800 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten:

BSH Hausgeräte GmbH
Corporate Communications
Eva Bauerschmidt
Telefon: +49-(89)-4590-3441
E-mail: eva.bauerschmidt@bshg.com

Zur Presseübersicht

Media cart Kontakt Nach oben