Pressemitteilungen

Pressemitteilung

05. July 2017 / Bad Neustadt

Staubsaugerfabrik in Bad Neustadt feiert 50 Jahre BSH

Standort spendet anlässlich des Firmenjubiläums 50 Staubsauger für gemeinnützige Zwecke

Bad Neustadt, 06. Juli 2017 (bsh) – Jeden Tag 8.000 produzierte Staubsauger und über zwei Millionen pro Jahr – eine beachtliche Leistung, die das Werk der BSH Hausgeräte GmbH in Bad Neustadt pro Jahr auf die Beine stellt. Ein weiterer Grund neben dem 50-jährigen BSH-Firmenjubiläum alle Mitarbeiter und ihre Angehörigen zum Familientag zu laden. Standortleiter Dr. Arnd Schöfer begrüßte die rund 1.500 Besucher: „Eine Fabrik lebt von ihren Menschen. Daher möchten wir unseren Mitarbeitern für ihr Engagement und ihren täglichen Einsatz im Rahmen dieses Familientages danken.“

Neben den Mitarbeitern und ihren Familien waren auch der Landrat Thomas Habermann, Bad Neustadts Bürgermeister Bruno Altrichter sowie weitere Vertreter des Landkreises und der Stadt der Einladung zum Familientag gefolgt. Besonderer Höhepunkt des Tages war die Übergabe der 50 Staubsauger an gemeinnützige Organisationen – für jedes Lebensjahr der BSH eines der innovativen Geräte „made in Bad Neustadt“. ...

Auf dem Rundgang konnten die Besucher einen Einblick hinter die Kulissen einer Staubsaugerfabrik erhalten. So konnten sie bei der Endmontage über die Schultern sehen oder erleben, wie eine Spritzgussmaschine funktioniert. Am Gesundheitsmanagement-Stand konnten mit einem Fahrrad Smoothies erzeugt werden. Weitere Stationen beinhalteten u.a, eine Virtual Reality Demonstration, die Vorstellung eines Auszubildendenprojekts sowie eine historische Ausstellung durch die verschiedenen Staubsaugergenerationen. Auch für die Unterhaltung der Kleinsten war gesorgt. Neben Kinderschminken standen auch eine Hüpfburg und Luftballonmodellage auf dem Kinderprogramm.

Das Werk in Bad Neustadt besteht bereits seit 1937. Zunächst wurden hier Elektromotoren für Hausgeräte – später dann Bodenpflegegeräte – produziert. 1996 übernahm die BSH auf dem Werksgelände der Siemens AG die Fertigung der Staubsauger unter den Hausgerätemarken Bosch und Siemens. Am Standort befinden sich neben der Produktion auch die weltweite Entwicklung, das Qualitätsmanagement sowie die Logistik – Innovationskraft und Qualitätsversprechen aus einer Hand. Dies beweisen auch die Auszeichnungen, die Geräte aus Bad Neustadt jährlich erhalten. Im jüngsten Staubsaugervergleich der Stiftung Warentest gingen erneut zwei Geräte – ein Staubsauger mit einer ohne Beutel – als Testsieger hervor.

Die BSH in Bad Neustadt ist das größte Staubsaugerwerk in Deutschland und zugleich das Kompetenzzentrum der BSH für den Bereich Bodenpflege. Seit mehr als 70 Jahren werden hier Bodenpflegegeräte hergestellt. Mit mehr als 500 Mitarbeitern – darunter knapp 70 Entwickler – gehört der Standort zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Rhön.

Alles anzeigen

kopiert

Error

Über die BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro im Jahr 2017 und mehr als 61.800 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten:

BSH Hausgeräte GmbH
Corporate Communications
Eva Bauerschmidt
Telefon: +49-(89)-4590-3441
E-mail: eva.bauerschmidt@bshg.com

Zur Presseübersicht

Media cart Kontakt Nach oben