Schließen Sicherheitshinweise für Gas-Standherde. Bitte klicken Sie hier.
Pressemitteilungen

Pressemitteilung

22. April 2016 / Giengen

Zukunftsweisender Erfolg: BSH-Auszubildende punkten mit guten Abschlüssen

19 Ausbildungsabsolventen schließen Lehrzeit am Standort Giengen ab

Giengen, 22. April 2016 (bsh) – Für die dieses Jahr 19 Ausbildungsabsolventen der BSH Hausgeräte GmbH am Standort Giengen fing die Woche gut an: Am Montag nahmen sie in feierlichem Rahmen ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Die große Mehrheit unter ihnen schloss aufgrund vorbildlicher Leistungen sogar in verkürzter Ausbildungszeit ab, dazu gab es zahlreiche Auszeichnungen durch die IHK und zuständige Berufsschule. Elf Absolventen bleiben in unbefristetem Arbeitsverhältnis bei der BSH beschäftigt.

„Wir freuen uns sehr, auch dieses Jahr wieder einen höchst qualifizierten und motivierten Ausbildungs-Jahrgang aus der Lehrzeit zu verabschieden“, erklärte Personalleiter Werner Reichenberger anlässlich der Lossprechungsfeier am Montag. Dabei handelt es sich jedoch nur für acht der insgesamt 19 Absolventen für einen Abschied im engeren Sinne: Sie haben sich für die Fortsetzung ihrer Ausbildung an einer weiterführenden Schule entschieden. Die weiteren elf Berufseinsteiger werden in unbefristetem Arbeitsverhältnis weiterhin für das BSH Werk in Giengen und den Kundendienst tätig sein. ...

Zu den stolzen Ausbildungsabsolventen zählen acht Industriemechaniker, drei Elektroniker für Automatisierungstechnik sowie sieben Mechatroniker – zwei davon mit Spezialisierung auf den Kundendienst – und eine Industriekauffrau. Auch in der Gruppe der handwerklichen Berufe sind mit zwei Elektronikerinnen, einer Mechatronikerin und einer Industriemechanikerin verstärkt weibliche Fachkräfte vertreten. „Eine schöne Erfolgsbestätigung für unser Bestreben, auch Mädchen für technische Berufe zu begeistern!“, freut sich Manfred Hahn, Leiter Technische Ausbildung in Giengen.

Insgesamt absolvieren derzeit 81 junge Menschen ihre Ausbildung, beziehungsweise ihr Duales oder Fachhochschul-Studium bei der BSH Hausgeräte GmbH am hiesigen Standort. Das Gienger Werk ist der älteste Produktionsstandort des Unternehmens, bereits seit 1949 werden hier Kühl- und Gefriergeräte für den globalen Markt gefertigt.

Zu den angebotenen Lehrberufen zählen neben den bereits genannten auch der des technischen Produktdesigners sowie der Fachkraft für Lagerlogistik. Die Vielfalt der möglichen DHBW-Studiengänge reicht vom Bachelor of Arts in Industrie oder Spedition, Transport und Logistik bis hin zum Bachelor of Engineering in beispielsweise Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen.

Europas führender Hausgerätehersteller beschäftigt am Standort Giengen rund 2.800 Mitarbeiter und produziert jährlich circa 1,6 Millionen Kühlschränke und Gefriergeräte. Das Unternehmen gehört europaweit zu den besten Arbeitgebern. In Deutschland ist die BSH bester Arbeitgeber für Ingenieure.

Alles anzeigen

Über die BSH:

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 13,8 Mrd. Euro im Jahr 2017 und mehr als 61.800 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in rund 40 Fabriken und ist mit etwa 80 Gesellschaften in circa 50 Ländern vertreten.

Ansprechpartner für Journalisten:

BSH Hausgeräte GmbH
Corporate Communications
Eva Bauerschmidt
Telefon: +49-(89)-4590-3441
E-mail: eva.bauerschmidt@bshg.com

Zur Presseübersicht

Media cart Kontakt Nach oben